18.12.2013 - Große Nordschleuse Brunsbüttel

Der Abschluß der Reparaturarbeiten an der Großen Nordschleuse Brunsbüttel verzögert sich.

Ursächlich hierfür sind Witterungseinflüsse, sowie Verzögerungen im Bauablauf aufgrund der Komplexität der durchgeführten Maßnahmen.

Die Arbeiten werden fortgeführt, eine Beendigung der Arbeiten wird nunmehr im April 2014 erwartet.

Erst dann können in Abhängigkeit von den Wassertemperaturen letzte erforderliche Betonarbeiten durchgeführt werden.

Der Schifffahrt stehen die große Südschleuse, sowie die beiden Kammern der Kleinen Schleuse zur Verfügung.

 

06.12.2013 - Schleusensperrung aufgehoben

Nachdem die Grosse Südschleuse in Brunsbüttel wieder zur Verfügung steht

werden auch von der Kieler Förde kommende Fahrzeuge wieder eingeschleust.

Allerdings mit der Einschränkung nur so viele Fahrzeuge, das die Kapazität der Brunsbüttler

Schleuse nicht überschritten wird.

Bei der aktuellen Wetterlage ist das sichere warten in den Weichen nicht gewährleistet.

Die Entscheidung trifft der NvD nach Absprache mit den Schleusenmeistern in Kiel und Brunsbüttel.

06.12.2013 - Schleusensperrung in Brunsbüttel wegen Hochwasser

Aufgrund der extremen Hochwasserlage sind die Schleusen in Brunsbüttel seit 12:45 Uhr bis auf weiteres außer Betrieb gegangen.

Die Schleusen in Kiel Holtenau werden für diesen Zeitraum ebenfalls wegen Mangel an wetterbedingten sicheren Liegeplätzen bis auf weiteres gesperrt.



Seite:   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66