13.03.2017 - Schleusenanlage Brunsbüttel

Die Große Südschleuse in Brunsbüttel ist vom 13.03.2017 ab 1600 Uhr weiterhin für die Schifffahrt gesperrt.

Die Sperrung besteht bis auf weiteres. Grund ist ein technischer Defekt im Antriebsbereich eines Schleusentores.

Der Schifffahrt stehen in dieser Zeit die Große Nordschleuse und die Kleine Südschleuse zur Verfügung.

Die Kleine Nordschleuse steht nur während Hochwasser zur Verfügung, im Tagesbetrieb finden Bodentransporte statt.

30.03.2017 - Schleusenanlage Brunsbüttel

Die Große Südkammer in Brunsbüttel ist wieder in Betrieb.

Die Große Nordschleuse ist seit 12:00 Uhr bis voraussichtlich 16:00 Uhr für die Schifffahrt gesperrt.

Der Grund dafür sind Taucherarbeiten in der Torbahn von Tor 3 (binnenseitig).

Es stehen somit in Brunsbüttel die Große Südschleuse und beide Kleinen Schleusen für die Schifffahrt zur Verfügung.

11.03.2017 - Schleusenanlage Brunsbüttel

Die Große Südschleuse in Brunsbüttel bleibt bis zum 13.03.2017 bis 16:00 Uhr für die Schifffahrt gesperrt.

Grund sind technische Probleme im Antriebsbereich beim elbseitigen Schleusentor Nr.4.

Der Schifffahrt stehen in diesem Zeitraum die Große Nordschleuse und die Kleine Südschleuse zur Verfügung.

Die Kleine Nordschleuse steht der Schifffahrt nur bei Hochwasser zur Verfügung.



Seite:   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66